Eigene Webseite erstellen #05 – Input Types

Im 5. Teil des Tutorials zum Thema „Eigene Webseite erstellen“ geht es um das erstellen von verschiedenen Steuerelementen (Input types) wie z.B. Buttons, Textboxen oder Auswahlboxen.

HTML Steuerlemente

Bevor wir mit den eigentlichen Steuerelementen anfangen, sollte ich noch kurz einige Begriffe erklären welche später nicht weiter erleutert werden:

type – Hiermit wird der Typ des Steuerelements bestimmt. type bestimmt also z.B. ob ein Eingabeelement eine Textbox oder ein Button ist. (Muss ein valider type sein)

value – Mit dieser Eigenschaft wird der Standardwert, bzw. der Text eines z.B Buttons, eingestellt. (Beliebiger Text)

placeholder – Mit dieser Eigenschaft wird ein standardmäßig grauer Text gesetzt, der verschwindet, sobald der Benutzer in z.B. eine Textbox einen Text schreibt und wieder erscheint, sobald diese leer ist. (Beliebiger Text)

autocomplete – Mit autocomplete ist es möglich die vom Browser „gestellten“ Formulardaten welche bereits auf anderen Webseiten eingegeben wurden nicht zu erlauben. (off)

checked – Mit dieser Eigenschaft ist es möglich Optionen einer Checkbox oder einer Radiobox vorab zu aktivieren. (Kein Wert erforderlich)

Nachdem wir einige Grundlagen geklärt haben jetzt zu den verschiedenen Steuerelementen:

Buttons: Buttons sind einfache Steuerelemente und werden meist zum abschicken eines Formulars verwendet. Buttons können mit unzählig vielen verschiedenen CSS-Eigenschaften bearbeitet werden.

Textbox: Ach komm schon, du weißt genau, was eine Textbox ist! Die Suche auf www.playingthat.de ist z.B. eine Textbox

 Auswahlbox: Eine Auswahlbox ist im Grunde genommen einer Textbox sehr ähnlich, nur das wie bei einer Auswahlbox keinen Text eingeben können sondern uns diese stattdessen feste vorgaben macht.

Radiobutton: Radiobuttons geben uns ähnlich wie Auswahlboxen die Möglichkeit zwischen verschiedenen vorgegebenen Optionen zu wählen. Radiobuttons die zur selben Auswahlmöglichkeit gehören (ich hoffe man kann nachvollziehen was ich meine) müssen den selben name (Namen) tragen, damit der Browser des Benutzers weiß, dass diese zusammengehören.

Checkboxen: Checkboxen sind diese kleinen Kästchen in denen wenn man diese anklickt ein Häkchen erscheint neben denen rechts ein Text steht. Sie ermöglichen dem Benutzer einzelne Optionen zu aktivieren oder deaktivieren.

 So, das wären vorerst alle Elemente, im Video werden nocht einige mehr genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.